Du wirst Sterne haben,
wie sie niemand hat.

DER KLEINE PRINZ

Sternenkinder – der poetischen Wortschöpfung liegt die Idee zu Grunde, Kinder zu benennen, die den Himmel oder besser gesagt die Sterne erreicht haben, noch bevor sie das Licht der Welt erblicken durften.

Quelle: wikipedia.de

Eltern stellen sich ab dem positiven Schwangerschaftstest auf das spannende Leben mit ihrem Kind ein und planen die gemeinsame Zukunft als Familie. Wenn dann ein ungeborenes Kind stirbt, platzt dieser Traum …

Es ist sicher nicht in Worte zu fassen, was die betroffenen Eltern in dieser Situation verspüren. Oft weiß das persönliche Umfeld noch nichts von der Schwangerschaft, reagiert verständnislos oder mit unzureichendem Mitgefühl. Professionelle Hilfe ist nur schwer zu finden oder wird gar nicht erst in Anspruch genommen. Viele Eltern versuchen selbst die Trauer zu bewältigen. Die unverarbeiteten Gefühle und seelischen Wunden heilen oftmals erst viele Jahre später oder gar nicht.

Der Verein „sternenkinder Villingen-Schwenningen e.V.“ will betroffenen Eltern, Geschwisterkindern und weiteren Angehörigen einen Platz geben.

Einen Platz, an dem sie unterstützende Hilfe finden, einen Platz, an dem sie sich austauschen können, einen Platz für ihre Trauer.

STERNENPILGER

KUNST VON ULRICH VIERECK