AKTUELLES & TERMINE

Bestattung von Sternenkindern aus dem Schwarzwald-Baar Klinikum Villingen-Schwenningen

Abschiedsrituale und Bestattungszeremonien können eine tröstliche und tiefe Erfahrung sein. Unter der Schirmherrschaft des Schwarzwald-Baar-Klinikums, gestaltet und begleitet der Verein sternenkinder Villingen-Schwenningen e.V. zwei Mal im Jahr eine Bestattung auf dem Friedhof in Villingen. Beerdigt werden hier Sternenkinder, die ab dem positiven Schwangerschaftstest, vor der 23+0 Schwangerschaftswoche, unter 500g und tot geboren wurden.

Falls Sie nicht im Schwarzwald-Baar Klinikum waren, ihr Kind aber gerne mit und bei uns bestatten würden, nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Die Beisetzungen finden jeden zweiten Dienstag im Mai und jeden zweiten Dienstag im Oktober, jeweils um 14.30 Uhr, statt.

Die nächste Trauerfeier und Beisetzung findet am 08. Mai 2024 auf dem Villinger Friedhof statt.

Trauertreffen für Sternenkinder-Eltern

Der Verein sternenkinder e.V. bietet Betroffenen, die ein Kind in der Schwangerschaft verloren haben, ein Mal im Monat ein Trauertreffen an. Die Zusammenkunft soll die Möglichkeit bieten, sich mit anderen betroffenen Eltern auszutauschen und der Trauer um das ungeborene Kind einen Platz zu geben. Unabhängig davon, in welcher Schwangerschaftswoche oder wie lange der Verlust zurückliegt.

Gruppe I: 17:30 – ca. 19:00 Uhr
Gruppe II: 19.00 – ca. 20.30 Uhr

Wo: Fidelisheim, Romäusring 20, in 78050 Villingen-Schwenningen, rechts neben Haupteingang, Treppe runter, Raum I+II

Für 2024 stehen bereits folgende Termine fest:

  • Dienstag, den 16. Januar
  • Dienstag, den 20. Februar
  • Dienstag, den 19. März
  • Dienstag, den 16. April
  • Dienstag, den 14. Mai
  • Dienstag, den 11. Juni
  • Dienstag, den 09. Juli

Sommerpause

  • Dienstag, 17. September
  • Dienstag, 15. Oktober
  • Dienstag, 12. November
  • Dienstag, 10. Dezember

Bei einem zu großen Personenkreis, wird eine weitere Gruppe gebildet. Zur besseren Planng ist eine Anmeldung notwendig.

ANMELDUNG:
stefanie(at)sternenkinder-vs.de oder mobil +49 173-8861694

Rückbildungsgymnastik für Sternenkindermütter

Nach jeder Schwangerschaft gibt es Rückbildungsvorgänge im Körper der Mutter, die unterstützenswert sind. Das schließt Kleine und Stille Geburten mit ein.

Mit diesem Angebot wollen wir alle Frauen nach einem Kindsverlust in der Schwangerschaft und kurz nach der Geburt ansprechen. Unabhängig davon, wie lange die Schwangerschaft gedauert hat und wie lange sie zurück liegt.

Begonnen werden kann 8-12 Wochen nach einer Stillen Geburt, nach einer Fehlgeburt (Kleinen Geburt) auch früher.

Seit 2022 bietet der Verein Rückbildungskurse an, im Frühjahr fand bereits der erste in diesem Jahr statt.

Geplant ist jeweils ein Kurs im Frühjahr und im Herbst, je nach Anmeldungen und Nachfrage.

Germana Hauer, Hebamme, Kinder -, Jugend -, und Familientrauerbegleiterin, StillbirthCare Fachkraft, leitet die Rückbildungskurse.

Kursstart: 04. März 2024

Folgetermine:

  • 11. März 2024
  • 18. März 2024
  • 25. März 2024
  • 02. April 2024

Örtlichkeit: Fidelisheim, Romäusring 20, in 78050 Villingen-Schwenningen, rechts neben Haupteingang, Treppe runter, Raum I+II

Ein nächster Kurs ist in Planung. Bei mindestens drei Anmeldungen wird eine neue Gruppe starten.

ANMELDUNG:
germana(at)sternenkinder-vs.de

Trauergruppe für Geschwisterkinder

Wir freuen uns sehr darüber, dass wir unter unserem Vereinsdach nun eine Trauergruppe für Geschwisterkinder anbieten können. Franziska Held, ausgebildete Kinder- Jugend- und Familientrauerbegleiterin, wird die Trauergruppen leiten. Die Gruppe ist für betroffene Kinder im Kindergarten- /Grundschulalter gedacht.

Ein erstes Treffen mit betroffenen Geschwisterkindern fand bereits am 21. Oktober 2023 statt.

Nächster Termin:

  • 29.06.2024

Weitere Termine:

  • finden nach Abstimmung innerhalb der laufenden Gruppe statt.

Wo: GMS Eschach-Neckar, Friedhofstraße 10, 78078 Niedereschach
Treffpunkt: Parkplatz
Uhrzeit: 9:30 Uhr – 14:00 Uhr

Kinder haben immer viele Fragen, die Sie als Elternteil nicht beantworten können oder möchten. Die Trauergruppe soll bei den Geschwisterkindern diese offenen Fragen schließen.

Warum?
In dieser Trauergruppe bekommen die Kinder die Möglichkeit mit außenstehenden Menschen über ihre Gedanken, Ängste, Sorgen und Wünsche zu sprechen und werden durch Gespräche, Impulse, Texte, Musik, Bewegung und kreative Angebote in ihrem individuellen Trauerprozess begleitet.

Wieso?
Die Kinder finden Raum und Zeit für den Ausdruck ihrer Gefühle und Erinnerungen. Zudem ist ein Ziel der Trauergruppe auch positive Aspekte in der Trauer (Liebe, Dankbarkeit, schöne Erinnerungen) sowie persönliche Fähigkeiten wahrzunehmen und diese zu stärken. Auf diese Weise können wichtige Hilfen in der Bearbeitung der Trauer aktiviert werden.

Weshalb?
Ein weiterer wesentlicher Aspekt der Trauergruppe ist die Erfahrung, dass die Kinder ihre Gedanken und Gefühle mit anderen Kindern, die Ähnliches erlebt haben, teilen und ihre Erfahrungen austauschen können.

Bei Interesse oder Fragen einfach eine Mail an Franziska schreiben.

ANMELDUNG:
franziska(at)sternenkinder-vs.de

15. Oktober - Tag der Sternenkinder

Der Tag der Sternenkinder findet jährlich am 15. Oktober statt.

Am Tag der Sternenkinder wird allen Kindern gedacht, welche während der Schwangerschaft oder während, bzw. kurz nach der Geburt sterben.

Um 19 Uhr Ortszeit werden Kerzen entzündet, um so an die verstorbenen Kinder zu gedenken.

AKTUELLES & BERICHTE

AKTUELLES

&

BERICHTE

Mitgliederversammlung 2024

mitgliederversammlung 2024

Am Donnerstag, den 11. April 2024 fand die Mitgliederversammlung für das Jahr 2023 im Fidelisheim statt. Wie bereits im letzten Jahr, folgten einige Mitglieder aufmerksam den Berichten zum zurückliegenden Vereinsjahr.

Nach der Begrüßung durch die 1. Vorsitzende Stefanie Tröndle, folgten die Berichte des Schriftführers Alexander Tröndle und der Schatzmeisterin Diane Hauser. In dem Bericht des Schriftführers wurden noch einmal die Ereignisse 2023 Revue passiert. Die Schatzmeisterin stellte die Einnahmen und Ausgaben 2023 im Detail vor.

Von den beiden Kassenprüferinnen Simone Moser und Silke Glienke wurde die gute Bewirtschaftung sowie die gewissenhafte Buchführung per Dokument bestätigt. Die Entlastung der Vorstandschaft wurde empfohlen.
Diese wurde durch Germana Hauer per Akklamation durch die anwesenden Mitglieder einstimmig bestätigt.

In diesem Jahr standen folgende Wahlen an:
Gewählt wurden die 1. Vorsitzende, sowie der Schriftführer.
Beide Posten wurden per Akklamation einstimmig bestätigt. Die Wahl wurde durch die 2. Vorsitzende Jeanette Brüderle durchgeführt.

vorstandschaft 2024

Im Anschluss der Wahlen stellte sich das neue Team rund um die Kindertrauergruppe vor. Seit Mitte 2023 erfreut sich der Verein daran, ein neues Angebot in seinem Portfolio anbieten zu können. Durch Franziska Held, ebenfalls Stillbirth-Care Fachkraft, wurde die Kindertrauergruppe unter dem Dach des Sternenkindervereins ins Leben gerufen.
Gemeinsam mit Jenny Genserich und Jeanette Brüderle finden mit Kindern im Kindergarten / Grundschulalter Kindertrauergruppen statt, um gemeinsam die Kindertrauer zu verarbeiten.

team kindertrauergruppe

Den Ausblick auf das laufende Jahr gab die 1. Vorsitzende Stefanie Tröndle. Die Mitgliederversammlung 2024 endete bei einem Glas Sekt in geselliger Runde der anwesenden Mitglieder.

Erlös aus dem Jahresabschlussfest 2023 der Familie Bäuerle vom Ilbenhof in Furtwangen-Neukirch

2024 03 16 familie bäuerle

Bereits früh im neuen Jahr meldete sich die Familie Bäuerle bei uns, um uns mitzuteilen dass der Erlös aus dem Jahresabschlussfest dieses Mal an den Sternenkinderverein Villingen-Schwenningen geht. Am 16. März fuhr unsere erste Vorsitzende Stefanie dann nach Furtwangen-Neukirch, um den Betrag von 1.000 EUR in Empfang nehmen zu dürfen. Die Überraschung und die Freude über den Betrag waren gleichermaßen groß.

Doch wie kommt der Betrag zusammen? Zum Ende des Jahres findet ein Winterabschluss auf dem Ilbenhof statt, bei dem die Familie Bäuerle Speisen und Getränke auf Spendenbasis zur Verfügung stellt. Der Erlös kommt dann einem guten Zweck zugute. Alleine schon die Vorankündigung mach Lust an dem Event teilzunehmen.

einladung jahresabschluss

hof im schnee

Wenn sich nun der ein oder andere fragt, mit was sich die Familie Bäuerle den Rest im Jahr auf ihrem Hof so beschäftigen, darf gerne den folgenden Links folgen.

#smilchhisleamilbenhof
#kindertagespflegeamilbenhof

Wir freuen uns sehr über die Spende und sind dankbar, dass dieses Jahr an unsere Arbeit gedacht wurde.

Spende aus der Krippenausstellung in Weilersbach

Weihnachten liegt zwar schon wieder einige Wochen zurück, doch heute gab es heute eine kleine „Bescherung“ für den Sternenkinderverein VS.

Alois und Rosi Andre und Paul Hauger haben in der Adventszeit ihre Hauskrippen in Weilersbach öffentlich ausgestellt und dabei Spenden gesammelt. Es kamen stolze 450€ für den Verein zusammen.

2024 03 06 spende familie andre und hauger
v.l. Paul Hauger, Rosi Andre und Alois Andre

Eine lange Weilersbacher Krippentradition lebte letzte Weihnachten wieder auf. Über die Weihnachtszeit gab es zwei Krippen zu besichtigen, welche die Weihnachtsgeschichte in jeweils verschiedenen Szenen dargestellt haben. Die Krippe in Dellers Haus hat eine Größe von 10qm und wurde von Paul Hauger und seiner Cousine Margarete Schleicher wochenlang aufgebaut.

Hinzu kam bei der letzten Ausstellung die 5qm große Krippe von Alois Andre. Diese war früher immer zu Weihnachten in der großen Stube des Elternhauses aufgestellt. Zwischen den Jahren konnten die Krippen besichtigt werden.

krippenausstellung

Als kleiner Beitrag stellen die Erbauer ein Spendenkässchen bereit, dessen Ertrag wechselnd für einen guten Zweck gespendet wird. Dieses Mal wurden die sternenkinder Villingen-Schwenningen e.V. mit den Einnahmen bedacht. Wir freuen uns sehr über die Spende und bedanken uns sehr herzlich bei den Akteuren.

Tipp: das nächste Weihnachtsfest liegt zwar gefühlt noch weit vor uns, doch sicherlich lohnt sich in der Weihnachtszeit ein Abstecher nach Weilersbach, um die Krippen zu besichtigen.

Mitarbeiter der Firma Hommel+Keller spenden ihre Kaffeekasse

Die Überraschung war groß, als uns die Firma Hommel+Keller aus Aldingen kontaktierte, um uns den Inhalt aus der über das Jahr gesammelte Kaffeekasse zu spenden. Am 30. Januar durften wir die Geschäftsführung und Marketingabteilung persönlich kennen lernen und einen Scheck in unglaublicher Höhe von 1.000 EUR entgegen nehmen.

2024 01 30 bild scheckübergabe reduziert

Hommel+Keller schreiben selbst auf ihrer Seite:

„⭐ Wir sind unglaublich gerührt und stolz, dass unsere Mitarbeiter gemeinschaftlich entschieden haben, ihre Kaffeekasse 2023 für diese wertvolle Arbeit zur Verfügung zu stellen.
💶 1000 Euro wurde innerhalb dieses Jahres von knapp 50 Mitarbeitern freiwillig in die Kasse geworfen. (Hommel+Keller stellt den Kaffee kostenlos zur Verfügung)

💖 Wir wünschen den Eltern unglaublich viel Kraft und dem Verein danken wir dafür in diesen schweren Stunden, den Eltern zur Seite zu stehen.“

Wir sagen vielen lieben Dank an alle Mitarbeiter und das unser Verein dieses Jahr bei dieser tollen Aktion bedacht worden ist.

Wer ist Hommel+Keller Präzisionswerkzeuge?
Mit Rändelwerkzeugen ist das Unternehmen weltweiter Marktführer und darauf kann die Firma stolz sein! 90 Jahre Erfahrung in der Herstellung von Präzisionswerkzeugen sprechen für eine entsprechende Kompetenz. Höchste Qualität & Präzision in allen Bereichen ist das Statement an Kunden, Interessenten und Partnern. Mittlerweile ist Hommel+Keller neben der bekannten Sparte „Rändeln“ ebenfalls im „Beschriften“, „Glätten“, „Verzahnen“ und „Pendelräumen“ ein hochpräziser Hersteller mit Innovationskraft und Weltweiter Lieferant.

logo h+k praezis 4c 300dpi klein

hommel-keller.de
instagram.com/hommel_keller_werkzeuge
linkedin.com/company/10122965

Neue Trauergruppen starten am 16. Januar 2024

Am 16. Januar 2024 starten zwei neue Gruppen. Hierfür sind noch Anmeldungen möglich.

Termine:

  • Dienstag, den 16. Januar
  • Dienstag, den 20. Februar
  • Dienstag, den 19. März
  • Dienstag, den 16. April
  • Dienstag, den 14. Mai
  • Dienstag, den 11. Juni
  • Dienstag, den 09. Juli

Sommerpause

  • Dienstag, 17. September
  • Dienstag, 15. Oktober
  • Dienstag, 12. November
  • Dienstag, 10. Dezember

Gruppe I: 17:30 Uhr – 19:00 Uhr
Gruppe II: 19:30 Uhr – 21:00 Uhr

Wo: Fidelisheim, Romäusring 20, in 78050 Villingen-Schwenningen, rechts neben Haupteingang, Treppe runter, Raum I+II

Genauere Informationen unter dem Reiter „Trauertreffen für Sternenkinder-Eltern“.

Ein Voranmeldung ist erforderlich – germana(at)sternenkinder-vs.de

Aktuelles über Instagram

Im Verlauf der letzten Jahre, hat sich der digitale Informationsaustausch auf der Überholspur verändert. Auch wir durften dies beobachten. Wir haben daher unsere Öffentlichkeitsarbeit mehr in Richtung Soziale Medien gerückt bzw. rücken müssen, um zeitgemäß betroffene Eltern zu erreichen.

Unter sternenkinder_vs kommt Ihr direkt auf unser Profil. Wir freuen uns über jeden neuen Follower. Unsere Homepage soll weiterhin als aussagekräftige Informationsplattform über den Verein und dessen Arbeit dienen. Aktuelle Termine und Berichterstattungen werden in Zukunft verstärkt bzw. ausschließlich über das soziale Netzwerk erfolgen.

Ebenfalls sind wir bestrebt ein Netzwerk aufzubauen, welches sich rund um das Thema Sternenkinder bewegt. Somit sehen betroffene Eltern, Geschwister oder Angehörige auf einen Blick wem wir folgen und haben somit alle wichtigen Kontakte, ohne lange im Netz suchen zu müssen.

Um das noch alles leisten zu können, haben wir uns auf die Suche nach der richtigen „Fachfrau“ gemacht und mit Berit Friedrichsohn einen 100%-Treffer gelandet.
Berit ist Hebamme und hat ebenfalls die Ausbildung zur Kinder- Jugend- und Familientrauerbegleiterin / Stillbirthcare Fachkraft erfolgreich absolviert.

Da das Thema auch bei den sozialen Medien nie die notwendige Pietät verlieren darf, sind wir sehr froh und glücklich Berit für diese Arbeit gewonnen zu haben.

Berit kann direkt unter berit(at)sternenkinder-vs.de oder unserem Instagram Profil erreicht werden.

instagram logo

grabfeld icon gross

Du wirst Sterne haben
wie sie niemand hat.

DER KLEINE PRINZ